Die Kalender sind eingetroffen….

Am heutigen Dienstag sind die Kalender pünktlich bei uns eingetroffen. Wir verteilen den Kalender nun im Laufe des 02.12. an die unterschiedlichen Verkaufsstellen.

Sichern Sie sich schnell einen der noch verfügbaren Exemplare!

Die Öffnungszeiten der Verkaufsstellen:

Metzgerei Bäuerle
Öffnungszeiten:
– Mo. – Fr. 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
– Sa. 08;00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bettina Siegl Haarmoden
Öffnungszeiten:
– Mo. – Fr. 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
– Sa. 08;00 Uhr bis 12:00 Uhr

Gasthaus Lamm
Bitte beachten Sie hier die Facebook-Seite des Gasthaus Lamm für die aktuellen Öffnungzeiten:
https://www.facebook.com/LammHohenklingen/
Öffnungszeiten am kommenden Wochenende:
– Sa, 05.12. sowie So. 06.12. von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Pfarramt Freudenstein
– Di und Do von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Der Kalender ist auf dem Weg…

Vielen Dank für die vielen Reservierungen des „Kalender fürs Kirchle 2021“.

Nachdem der Kalender vor etwa 1 1/2 Wochen in die Produktion gegangen ist, haben wir nun das vorläufige Datum für die Lieferung erhalten.

Die gedruckten Kalender werden voraussichtlich am 01.12. bei uns eintreffen. Da wir für die Verteilung des Kalenders im Ort noch einen Tag Zeit benötigen, werden in den Verkaufsstellen die Kalender voraussichtlich einen Tag später, ab

Dienstag den 02.12.

bereitliegen. Für alle Personen, die einen Kalender reserviert haben steh dieser dort zur Abholung bereit.

Sollten Sie noch keine Reservierung getätigt haben, können Sie den Kalender dort natürlich auch regulär ohne Reservierung erwerben.

Den Kalender gibt es in folgenden Verkaufsstellen:

Metzgerei Bäuerle
Öffnungszeiten:
– Mo. – Fr. 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
– Sa. 08;00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bettina Siegl Haarmoden
Öffnungszeiten:
– Mo. – Fr. 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
– Sa. 08;00 Uhr bis 12:00 Uhr

Gasthaus Lamm
Bitte beachten Sie hier die Facebook-Seite des Gasthaus Lamm für die aktuellen Öffnungzeiten:
https://www.facebook.com/LammHohenklingen/

Pfarramt Freudenstein
Rufnummer: 07043 6498

Ergebnis der Voruntersuchungen zur Renovierung

Das Denkmalamt hat uns sein Schadensgutachten über das Dachwerk zugesandt.

Es sind einige gravierende Schäden im Traufbereich des Daches an den Mauerlatten sowie der Deckenbalken und Sparren festgestellt worden.

Eine weitere Tragwerksplanerin aus Stuttgart wurde hinzugezogen und hat in ihrem Kurzbericht zur Schadensbeurteilung teilweise erhebliche Beschädigungen am Holzwerk vorgefunden – Querbereiche Schiffdach, Längsverbindungen und Verbindungen des Chordaches in Querrichtung. Dadurch zeigen sich starke Risse in Chorwand und Chorbogen. Das Holzwerk im Dach muss repariert werden.

Damit sich künftig jeder vor Ort auch einfach über den Fortschritt der Bauarbeiten informieren können, wird zusätzlich ein brauner Bilderrahmen im Schaukasten in Hohenklingen eingerichtet.

Er wird immer wieder mit neuen Informationen zu den Fortschritten der Renovierung versorgt werden.

Stand der Bauarbeiten im Juni 2020

Aktueller Stand

Wer aktuell am Kirchle vorbeiläuft, hört aktuell nur das verträumte Ticken der Kirchenuhr und leider noch kein Hämmern und Klopfen von den Bauarbeiten.

Eigentlich wäre ja bereits auch alles vorbereitet: s’Kirchle ist aktuell bereits geräumt und auch die Kirchenorgel ist ausgebaut, damit Staub und Dreck ihr nichts anhaben kann.

Unsere Architektin hat trotz Corona-Zeit in den vergangenen Monaten versucht, einen vorzeitigen Baubeginn genehmigt zu bekommen. Diesem wurde jedoch leider bis jetzt noch nicht zugestimmt.

Das Denkmalamt möchte sich vorab noch ein exaktes Bild vom Stand des Kirchles machen und die Schadenserfassung gerne selbst erstellen. Sehr vorteilhaft ist, dass sie dazu ihre Spezialisten in das Projekt einbindet.

Das Denkmalamt war dazu auch bereits mehrfach vor Ort und wird in den kommenden beiden Wochen erneut im Kirchle tageweise vorbeischauen, um vor allem auch die Risse noch genauer zu begutachten.

Wie geht es weiter?

Die Kirchenorgel ist in der Zeit, bis sie wieder in die Kirche einziehen kann, in sehr guten und fähigen Händen. Sie wird repariert und wieder zu einem wohlklingenden Instrument, so dass sie später das Kirchle mit schönen Klängen füllen kann.

Die Unterlagen des Denkmalamtes werden uns nach Abschluss der Untersuchungen für die weitere Maßnahmenplanung zur Verfügung gestellt, um somit eine gute Grundlage für die Renovierung zu schaffen. So können wir im Sinne des Kirchengebäudes mit wirklich aussagekräftigen Voruntersuchungen in die Maßnahmenplanung gehen und die historische Substanz schonen.

Restauratorische Voruntersuchungen in der Kirche Hohenklingen

Mit winzigen Werkzeugen und ruhiger Hand machte sich das Restauratoren-Team aus Ludwigsburg an die Arbeit um einen „Blick hinter die Kulissen“ im Kirchle zu werfen. Bevor mit der Renovierung begonnen werden kann, muss ermittelt werden, was sich hinter dem Anstrich der Wände verbirgt.

Am 10. Juli waren die Restauratoren in der Kirche, um Proben an verschiedenen Stellen in der Kirche zu entnehmen und unter dem Mikroskop die verschiedenen Farb- und Putzschichten zu analysieren.

Je nach Ergebnis wird geplant, wie in der Renovierung weiter vorgegangen wird.

Es geht voran

Die Vorbereitungen für die Renovierungen laufen weiter: Kommenden Montag und Dienstag werden zwei Restauratoren die Wände in der Kirche ansehen damit ein Angebot für die Renovierung der Wände erstellt werden kann.

Bereits hier war vergangene Woche Thorsten Hülsemann, Kirchenmusikdirektor aus Maulbronn, um den Zustand der Orgel zu sichten. Nun wird der Orgelsachverständige der Landeskirche angefragt.

Disco-Musik bringt große Spende

Am 11.Mai fand in der Weißhoferhalle die DISCO mit Musik der 60er bis 2000er statt. Die von Murat Cagatay organisierte Veranstaltung war nicht nur von der Stimmung her ein voller Erfolg, sondern brachte auch hohe Spendenerlöse für die Familienherberge Lebensweg und auch für das Kirchle.
Damit können ein Teil der geschätzten Mehrkosten der Renovierung abgefangen werden.
Vielen Dank an den Spender und Organisator und natürlich auch an alle Besucher der Veranstaltung!

Platz 40 im Christmon-Wettbewerb!

Sie waren großartig und haben fantastisch abgestimmt um unser Kirchle unter die ersten 30 Plätze zu bringen. Knapp haben wir das verfehlt. Von insgesamt 161 Gemeinden kamen wir auf Platz 40! Das ist phänomenal und ein tolles Zeichen für die Anteilnahme an unserer Kirche! Herzlichen Dank allen, die mitgestimmt haben!

Unter allen teilnehmenden Gemeinden werden nun noch sieben Kategoriepreise vergeben. Drücken Sie die Daumen. Mitte Mai werden die Ergebnisse bekannt.

Gerne können Sie nochmal reinschauen: https://chrismongemeinde.evangelisch.de/profile/ev-kirchengemeinde-freudenstein/

FÜRS KIRCHLE. FÜRS DORF.

Vielfältige Veranstaltungen finden im Sommer statt.

Die ganze Nacht durchtanzen, entspannt ins Kino gehen oder ein anspruchsvolles Konzert genießen – und dabei auch noch Gutes tun. Das geht in Freudenstein-Hohenklingen bei den Veranstaltungen von „Fürs Kirchle. Fürs Dorf.“

Für die anstehende Innenrenovierung der Kirche in Hohenklingen („‘s Kirchle“) werden derzeit Spenden gesammelt. Viele Vereine und Privatpersonen beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen an der Kampagne. So gab es schon einen Second-Hand-Basar des Turnvereins, Konzerte und Kirchenführungen, Kinoabende und Kalenderverkäufe. Zusammen mit den großzügigen Spenden aus der Gemeinde sind inzwischen ausreichend Mittel vorhanden, damit die Renovierung starten kann.

Und die Aktion „Fürs Kirchle. Fürs Dorf.“ geht weiter und die nächsten Veranstaltungen sind schon geplant.

Hier geht es zur Übersicht…

Wir danken allen, die mit ihren Spenden und ihrem tatkräftigen Engagement die Renovierung unterstützen.