Über das Kirchle

Hier geht es zu den Neuigkeiten zum Kirchle…

Die Hohenklingener Kirche prägt das Ortsbild am Wetteplatz. Der kleine Dachreiter und die Uhr an der Ostfassade machen sie unverwechselbar. Nach offiziellen Quellen steht seit dem Jahr 1565 an dieser Stelle unser Kirchle.  Eine Datierung auf Basis der Jahresringe des Eichenholzes im Dachstuhl weist sogar auf das Jahr 1476.

Von jeher wird hier Gottesdienst gefeiert, seit langem wird an Weihnachten das Krippenspiel auf kleinstem Raum aufgeführt. Seit Jahrzehnten erzählt, musiziert und bastelt die Kinderkirche mit den Kindern unseres Ortes gemeinsam und fühlt sich im Kirchle heimisch. Seit jeher war hier Raum für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen. Das Kirchle ist mit unserem Leben hier im Ort verbunden.

Über die Renovierung

Unser Kirchle braucht eine Renovierung…

Unser Kirchle braucht eine grundlegende Innenrenovierung. Die letzte fand 1969 statt.

Damals haben viele Menschen geholfen und dazu beigetragen, dass das Kirchle wieder auf den damals neuesten Stand gehoben wurde. Für alle Unterstützung damals sind wir sehr dankbar. Und nun ist es wieder Zeit, das Kirchle auf einen heute aktuellen Stand zu bringen, was die Heizung, die Elektrik, die Lautsprecheranlage und die Innenansicht angeht.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 182.000 Euro. 28.000 Euro davon müssen wir noch selbst aufbringen. Das ist viel Geld – und wir glauben, wir können es schaffen, das Kirchle auch diesmal wieder warm, hell und volltönend zu kriegen.

Bauen Sie mit am Kirchle! Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung!

Unser Kirchle braucht Licht…

Die letzte Innenrenovierung unserer Kirche fand im Jahr 1969 statt. Das ist sehr lange her, wie man an vielen Stellen des Raumes bemerkt. Oft vermissen wir eine angemessene Ausleuchtung zum Lesen und Mitsingen. Es sollte daher die gesamte Elektrik modernisiert werden. Reparaturarbeiten an Boden, Wand und Fenster sind ebenso nötig.

Helfen Sie mit, dass unser Kirchle bald wieder in neuem Licht und Glanz erstrahlt.

Mehr…

Unser Kirchle braucht Verstärkung…

Schön ist es, wenn man auch die leisen Töne im Gottesdienst hören und verstehen kann, selbst wenn man nicht mehr so gute Ohren hat. Dazu bedarf es einer modernen, dem Raum angepassten Beschallungsanlage, die auch die Besucher in der letzten Reihe erreicht.

Beim defekten Läutemotor der zweiten Glocke, steht schon lange eine Reparatur an. Hoffentlich kann unsere Glocke bald wieder weithin mit klarem Klang zum Gottesdienst einladen.

Mehr…

Unser Kirchle braucht Wärme…

Ganze 49 Jahre ist die Heizung unseres Kirche alt. Wir wollen sie auf den Stand der Zeit bringen. Mit vernünftigen Energiekosten soll unser Kirchle gleichmäßig in jedem Raum beheizbar sein, so dass sich Groß und Klein zu jeder Jahreszeit darin wohl und geborgen fühlen.

Mehr…